Buch Auszüge

Das erste Kapitel eines jeden Buches

Das Reich Gottes Jetzt!

KOG EN 400px

Dieses Buch zeigt Ihnen, wie in das Reich Gottes jetzt zu leben. Es wird im Detail erklären, wie Sie in das Reich Gottes kommen kann und in das Reich Gottes zu bleiben. Ein Teil Ihrer Erbschaft ist nicht verfügbar, bis später, aber viele von Gottes Verheißungen sind jetzt verfügbar. Sie können genießen beginnen, was Gott für dich jetzt zur Verfügung gestellt hat!

Inhaltsverzeichnis

Beschreibungen des Königreichs
Kapitel 1 Das Reich Gottes 1
Kapitel 2 Das Königreich des Himmels 10
Kapitel 3 Das Königreich Christi (The Millennial Herrschaft Christi) 32
Kapitel 4 Die letzte Aufnahme Stufe des Reiches Gottes 52

Wohnen im Königreich Jetzt
Kapitel 5 Das Königreich Gottes jetzt 59
Kapitel 6 Warum brauchen wir jetzt das Königreich? 72
Kapitel 7 Was sind die Bedingungen für die jetzt im Königreich leben? 78
Kapitel 8 Was sind einige der jetzt Vorteile? 89
Kapitel 9 Was sind einige der Vorteile in der Zukunft? 99
Kapitel 10 Warum hat das Reich Gottes so hart für einige zu verstehen? 114
Kapitel 11 Wie funktioniert unser Feind, Satan, siehe, das Reich Gottes jetzt? 128
Kapitel 12 Was soll ich jetzt tun, das Reich Gottes nicht sehen? 143
Kapitel 13 Wenn ich das Reich Gottes Umarmung Nun, wie soll das mein Leben beeinflussen? 150
Kapitel 14 Wenn ich das Reich Gottes ablehnen Nun, wie werden die mein Leben beeinflussen? 155

Gottes Plan für Sie
Kapitel 15 Gott hat einen Plan 161
Kapitel 16 Gott hat einen Platz für dich in seinem Plan 169
Kapitel 17 Jesus ist der Anfänger und Vollender des Gottes Plan in und für Sie 176
Kapitel 18 Wie ich an Sie? 184
Kapitel 19 jetzt immer in seinem Reich und Growing Up 187

Der regierende mit Christus
Kapitel 20 Qualifikation Reign mit Christus 198
Kapitel 21 Gott genießen, dich als sein Kind zu manifestieren 211
Kapitel 22 Sein Teil der Lösung und nicht Teil des Problems 218
Kapitel 23 Als Augenzeuge der Vernichtung von Satans Reich auf dieser Erde 222
Kapitel 24 Sein ein Augenzeuge die Errichtung des Reiches Gottes auf dieser Erde (The Millennial Herrschaft Christi) 228

Das Reich Gottes jetzt
Kapitel 25 Gottes Reich: Ein Mehr Excellent Way 233
Kapitel 26 Zusammenfassung 237
Kapitel 27 Fazit 246

Einführung

Viele Christen sind verwirrt über das Reich Gottes. Es gibt verschiedene Titel in der Bibel, die das Reich Gottes beziehen. (: 3 Matthew 2), das Reich Christi (Eph 5: 5), das Reich unseres Herrn (2 Peter 1: 11) und sein himmlisches Reich (2 Timothy 4: 18) Es ist das Himmelreich genannt, sowie das Reich Gottes.

Wir sind von Jesus in Matthäus 6 gesagt: 10 zu beten, dass das Reich des Vaters kommen würde, und seinen Willen auf der Erde getan werden würde, wie es im Himmel ist. Man sagt uns, über Jesus während des Millenniums auf der Erde herrschenden. Viele Schriften beziehen sich auf das Reich Gottes und sein Thron, und Offenbarung 3: 21 sagt die Heiligen mit Jesus auf seinem Thron sitzen, so wie er auf den Thron seines Vaters sitzt. Offenbarung 11: 15 sagt die Reiche dieser Welt sind die Reiche unseres Herrn zu werden.

Diese Referenzen können sich sehr verwirrend und viele Fragen ergeben, die zu weiteren Fragen zu führen scheinen. Satan ist der Autor der Verwirrung. Jesus ist die Wahrheit und der Heilige Geist hat uns in die ganze Wahrheit führen. (John 16: 13) Ich glaube, dass Gott mich berechtigt, dieses Buch mit der Führung des Heiligen Geistes zu schreiben, um die Verwirrung zu klären und die Lügen des Feindes zu stoppen. Wie Sie dieses Buch studieren, werden viele Fragen ehrlich und eindeutig beantwortet werden. Jede Beschreibung und Fügung des Reich Gottes wird mit spezifischen geklärt werden, die Aufmerksamkeit auf das Reich Gottes gegeben wird Jetzt . Wir müssen vorbereitet sein, was kommt, aber wir müssen auch wissen, was uns Kinder jetzt als Gottes zur Verfügung steht. Dieses Buch wird in einer kritischen Zeit in der Geschichte präsentiert. Verpassen Sie nicht Gottes Timing! Jetzt ist die Zeit, sich bereit, einen Teil des Reiches Gottes zu sein. Jetzt ist die Zeit zu studieren, sich zu Gott zu zeigen, genehmigt. (2 Timothy 2: 15)

Kapitel 1

Das Reich Gottes

Bei der Prüfung der jetzt in das Reich Gottes, werden wir zunächst an verschiedenen Beschreibungen von Gottes Reich zu suchen. Die erste Wahrheit, die Sie verstehen müssen, ist, dass alles, was mit unserem Vater beginnt, Gott, der Allmächtige. Unser Vater existierte, bevor irgendetwas erschaffen wurde. Alles, was (einschließlich Erstellung) existiert wurde in der Richtung unseres Vaters brachte, obwohl die tatsächliche Schaffung von Jesus geschehen ist. (John 1: 1-3) Der Sohn kam vom Vater. Sobald wir erkennen, dass alles mit dem Vater beginnt und schließlich endet mit dem Vater, können wir auch andere Wahrheiten bekommen in der richtigen Perspektive aufgereiht. Der Vater platziert alles im Himmel und auf der Erde unter der Autorität Jesu, mit Ausnahme von Gott selbst. (1 Corinthians 15: 27)

Manchmal, wenn wir die Bibel lesen, nehmen wir die Dinge aus dem Zusammenhang gerissen oder zu vergessen, alle Teile des Wortes Gottes zu harmonisieren. Wir können eine verzerrte Sicht auf die verschiedenen Phasen des Reiches Gottes und Gottes Willen bekommen im Universum erfüllt. In diesen ersten Kapiteln, werde ich jede Phase des Reiches Gottes zu beschreiben. Allerdings ist der Zweck dieses Buches mehr Verständnis über das Reich Gottes zu bringen Jetzt und was ist in der verfügbaren Zeit, in der wir jetzt leben.

Gottes Reich

Lassen Sie uns mit einigen einfachen Grundlagen beginnen. Gott hat ein Reich, und er ist verantwortlich. Er regiert von seinem Thron im Himmel. Die Lage des Gottes Thron wird als in dem neuen Jerusalem in den dritten Himmel beschrieben. In 2 Corinthians 12: 2, beschrieb Paulus eine Zeit, als er in den dritten Himmel entrückt. Er sagte, "Ich kenne einen Menschen in Christus, der vor vierzehn Jahren-ob im Körper oder aus dem Körper, weiß ich nicht, Gott weiß-wurde in den dritten Himmel entrückt. "Paul ging auf viele Dinge beschreiben, die ihm auf dieser Reise passiert ist. Ein Teil von dem, was er sah, war so genial, konnte er nicht einmal davon sprechen.

Im Buch der Offenbarung wurde Johannes auch in den dritten Himmel entrückt und eine Vision gegeben, was kommen wird. Eines der Dinge, die er sah, war das neue Jerusalem, die er als Braut beschrieben, verschönert und für ihren Mann geschmückt hat. (Offenbarung 21: 2)

Gottes Thron ist im neuen Jerusalem im dritten Himmel befindet, aber wo ist der dritte Himmel? Der erste Himmel ist die Atmosphäre um die Erde. Das Universum, die unser Sonnensystem und Galaxien enthält, macht die zweite Himmel. Der dritte Himmel und die Stadt Gottes sind irgendwo jenseits unseres Universums. Wissenschaftler haben jetzt erkannt, dass unser Universum ist unendlich größer, als wir ursprünglich gedacht. Der dritte Himmel ist ein langer Weg da draußen!

Eines Tages wird Gott die Himmel und die Erde zerstören und neue zu schaffen. (Offenbarung 21: 1) Wir haben nicht in der Lage zu verstehen, wie er dies tun könnte. Doch mit der jüngsten wissenschaftlichen Entdeckung von schwarzen Löchern tief im Raum, können wir zumindest sehen die Möglichkeit, wie es getan werden könnte.

Wir müssen erkennen, dass es eine awesomeness zu Gott, dass wir nicht in unseren Tag-zu-Tag Christian Spaziergang begegnen. Wenn wir zur Kirche gehen, in unserer Gebetszeit und in unseren Begegnungen mit Gott, bekommen wir kaum einen Eindruck davon, wer Gott ist. Dies wird durch die Haltung vieler Christen gegenüber ihm bewiesen. Ihre Unverschämtheit, Arroganz und Rebellion sind Hinweise darauf, dass sie nicht in der Nähe seines Königreichs unterwegs sind. Wenn sie wären, wären alle falschen Einstellungen in einem Augenblick verschwunden. Es würde nichts als ehrfürchtige Verehrung und Furcht vor dem Einen geben, der auf dem himmlischen Thron sitzt.

Gott kommt immer näher, weil seine Stadt in Bewegung ist. (Offenbarung 3: 12b) Nach der tausendjährigen Herrschaft Christi wird das neue Jerusalem eintreffen. An diesem Punkt werden alle vor Gott stehen, um Rechenschaft abzulegen für das, was sie in diesem Leben getan haben. (Römer 14: 12) Es wird ein Tag des Gerichts kommen. Es wird vom Thron Gottes in seinem Reich im neuen Jerusalem initiiert werden. Er wird jeden von uns richten und dann den Himmel und die Erde zerstören. Neue Himmel und eine neue Erde werden geschaffen. All das wird vom Königreich Gottes und vom Thron Gottes im neuen Jerusalem autorisiert. (Offenbarung 20: 7-21: 1)

Das neue Jerusalem

In der Offenbarung 21: 10-22: 2 wurde John in den Himmel entrückt und diese Stadt gezeigt. "Dann im Geist Er vermittelt mir weg zu einem großen und hohen Berg und den heiligen mir ausgestellt (geheiligt, geweiht) Stadt Jerusalem aus dem Himmel von Gott absteigend, Gekleidet in die Herrlichkeit Gottes [in seiner ganzen Pracht und Glanz]. Die Glanz es eine seltene und kostbarste Juwel glich, wie Jaspis, strahlend klar wie ein Kristall. es hatte eine massive und hohe Mauer mit zwölf [großen] Tore und auf den Toren [waren dort stationiert] zwölf Engel, und [auf den Toren ] die Namen der zwölf Stämme der Söhne Israels geschrieben wurden: auf der Ostseite drei Tore, auf der Nordseite drei Tore, auf der Südseite drei Tore, und auf der Westseite drei Tore.

Und die Mauer der Stadt hatte zwölf Grund [Steine] und auf ihnen die zwölf Namen der zwölf Apostel des Lammes. Und er, der mit mir redete, hatte ein goldenes Meßrute (Stange), um die Stadt und ihre Tore und ihre Mauer zu messen. Die Stadt liegt in einem Quadrat, dessen Länge die gleiche wie seine Breite zu sein. Und er maß die Stadt mit seinen schilf 12,000 Stadien (etwa 1,500 Meilen); seine Länge und Breite und Höhe gleich sind. Er maß ihre Mauer auch-144 Ellen (etwa 72 Yards) durch eine Maßnahme des Menschen [eines cubit von seinem Ellbogen zu seinem dritten Fingerspitze], die [das Maß] des Engels. Die Mauer wurde aus Jaspis gebaut, während die Stadt [selbst war von] aus reinem Gold, klar und durchsichtig wie Glas.

Die Stiftung [Steine] der Mauer der Stadt waren mit all den Edelsteinen verziert. Der erste Grundstein [Stein] war ein Jaspis, der zweite ein Saphir, der dritte ein Chalzedon (oder weißen Achat), der vierte ein Smaragd, der fünfte ein Sardonyx, der sechste sardius, der siebte ein Chrysolith, der achte ein Beryll, der neunte ein Topas, der zehnte ein Chrysopras, der elfte ein Hyazinth, der zwölfte ein Amethyst. Und die zwölf Tore waren zwölf Perlen, jedes einzelne Tor von einem festen Perle gebaut. Und die Hauptstraße (die broadway) der Stadt war von Gold als rein und durchsichtig wie Glas. Ich sah keinen Tempel in der Stadt, denn der Herr Gott allmächtig [selbst] und das Lamm [selbst] ist ihr Tempel. Und die Stadt bedarf nicht der Sonne noch des Mondes Licht, um es zu geben, für die Pracht und Glanz (Glanz) von Gott es beleuchten, und das Lamm ist die Lampe.

Die Völker werden in ihrem Lichte wandeln und die Herrscher und Führer der Erde werden in sie ihre Herrlichkeit bringen. Und ihre Tore werden niemals von Tag geschlossen werden, und es wird keine Nacht da sein. Sie setzen die Herrlichkeit bringen (die Pracht und Majestät) und die Ehre der Heiden in sie. Aber nichts, was schändet oder profanes oder ungewaschen ist es überhaupt geben, noch wer Greuel (unrein, abscheulich, moralisch abstoßend Dinge) oder übt Lüge verpflichtet, sondern nur diejenigen, deren Namen in des Lammes Buch des Lebens aufgezeichnet.

Dann zeigte er mir den Fluss, dessen Wasser geben dem Leben, wie Kristall funkeln, von dem Thron Gottes fließt, und des Lammes durch die Mitte des broadway der Stadt; auch auf beiden Seiten des Flusses war der Baum des Lebens mit seinen zwölf Sorten von Obst, jeden Monat seine frische Ernte ergibt; und die Blätter des Baumes dienen zur Heilung und die Wiederherstellung der Völker. "

Diese Passage gibt Ihnen eine Beschreibung der Stadt und seine erstaunliche Struktur. Es ist so erstaunlich, könnten wir tatsächlich bezweifeln, ob es real sein könnte. Diese Stadt hat eine Breite und Breite gleich 1,500 Quadrat-Meilen. Die Messung, die am schwierigsten zu verstehen, ist seine Höhe, weil es auch 1,500 Meilen hoch ist! Sie sehen also, reden wir über eine riesig Stadt. Die Wände sind aus reinem Diamant (Jaspis). Das ist eine Menge von Diamanten, wenn man bedenkt, dass die Stadt Perimeter ist 6,000 Meilen! Diese Stadt hat nur drei Eingänge pro Seite und die Tore sind aus einer einzigen Perle jeder. Sie müssen entweder sehr kleine Tore oder sehr große Perlen! Die Straßen sind mit reinem Gold gepflastert, so rein, es ist durchscheinend. Das ist schwer für die meisten von uns vorstellen.

Offenbarung 4: 1-11, "Danach sah ich, und siehe, eine Tür in den Himmel offen stehen! Und die erste Stimme, die ich gehört hatte, mich wie [die Berufung] ein Kriegstrompete sagte Adressierung, hier herauf, und ich werde Ihnen zeigen, was geschehen soll in der Zukunft. auf einmal kam ich unter dem [Heiligen] Geistes Macht, und siehe, ein Thron im Himmel stand, mit auf dem Thron sitzen! und wer saß da ​​erschien wie [die kristalline Helligkeit] Jaspis und [Feuer ] sardius und den Thron umgibt es wurde ein Halo, die auf diesen Thronen wie [Regenbogen] Smaragd. vierundzwanzig anderen Thronen umgeben den Thron und setzte sah waren vierundzwanzig Ältesten (die Mitglieder des himmlischen Sanhedrin), aufgereiht in der weißen Kleidung, mit goldenen Kronen auf ihren Köpfen. Raus aus dem Thron kam Blitze und Grollen und Donner, und vor den Thron sieben lodernde Fackeln brannten, das sind die sieben Geister Gottes [der siebenfache Heiliger Geist];

Und vor dem Thron war auch das, was wie eine durchsichtige glasigen Meer aussah, als ob der Kristall. Und um den Stuhl in der Mitte auf jeder Seite des Thrones, waren vier Lebewesen (diejenigen, Wesen), die voller Augen vorn waren, und hinter [mit Intelligenz, was vor und auf der Rückseite von ihnen]. Das erste Lebewesen (ein, ist) wie ein Löwe war, die zweite Gestalt wie ein Ochse, das dritte lebendige Wesen hatte das Gesicht eines Mannes, und das vierte lebendige Wesen [war] gleich einem fliegenden Adler. Und die vier lebendigen Wesen, einzeln sechs Flügeln, waren voller Augen am ganzen Körper und innerhalb von [unter ihren Flügeln]; und Tag und Nacht, die sie nie aufhören zu sagen: Heilig, heilig, heilig ist der Herr, Gott, der Allmächtige (allmächtig) ist, der da war und der da ist und der da kommt.

Und wenn die lebendigen Wesen Herrlichkeit und Ehre und Dank Ihm bieten Wer auf dem Thron sitzt, die für immer lebt und immer (durch die Ewigkeiten der Ewigkeiten), die vierundzwanzig Ältesten (die Mitglieder des himmlischen Sanhedrin) stürzt nieder vor ihm Wer auf dem Thron sitzt, und sie anbeten, der lebt für immer und ewig; und sie werfen ihre Kronen vor dem Thron, indem sie schrieen, Du bist würdig, unser Herr und Gott, die Herrlichkeit zu empfangen und die Ehre und die Macht, denn du hast alle Dinge geschaffen; durch deinen Willen waren sie [ins Leben gerufen] und geschaffen wurden. "

Jesus, der Sohn Gottes,

Kapitel 1 der Hebräer hilft uns, den Platz des Sohnes im Königreich seines Vaters zu verstehen. Es gibt eine Ordnung innerhalb der Dreifaltigkeit. Im Vaterreich zu regieren ist sein erstgeborener Sohn. Der Sohn wurde vom Vater gezeugt. (Johannes 3: 16) Obwohl Jesus Gottes Sohn ist, war er immer beim Vater. Jesus hat alles außer sich geschaffen. (John 1: 1-3) Die gesamte Schöpfung ist auf Initiative des Vaters entstanden.

Jesus hatte bestimmte Bedingungen zu erfüllen, seine Position im Reich des Vaters zu erlangen. Vor zweitausend Jahren, kam Jesus auf die Erde und übernahm die Form des Menschen. Er nahm alle Sünden der Welt auf sich und zahlte den Preis für die Sünden am Kreuz. Er war der Fluch für uns geworden. (Galater 3: 13) Er tat dies, um uns zu Gott, dem Vater zu erlösen. Auf diese Weise erhielt er einen Ehrenplatz über das, was er bereits besaß, und er war hoch geehrt von Anfang an.

Hebräer 1: 1-14 " In vielen einzelnen Offenbarungen [von denen jedes Set einen Teil der Wahrheit hervor] und auf unterschiedliche Weise Gott sprach von alten auf [unsere] Vorfahren in und durch die Propheten, [aber] in der letzten dieser Tage er zu uns gesprochen hat [die Person eines] Sohn, den er zum Erben und rechtmäßige Eigentümer aller Dinge eingesetzt, auch durch und durch wen er die Welten geschaffen und die Weiten des Weltraums und das Alter der Zeit [Er machte, produziert, gebaut, betrieben und angeordnet sie in der Reihenfolge]. Er ist der einzige Ausdruck der Herrlichkeit Gottes [der Lichtwesen, die out-raying oder Glanz des göttlichen], und Er ist der perfekte Abdruck und sehr Bild von [Gottes] Natur, Aufrechterhaltung und Pflege und Führung und treibt die Universum durch seine mächtige Wort der Macht. Als er sich von selbst anbietet erreicht unsere Reinigung von Sünden und Riddance der Schuld, Er setzte sich auf hoch an der rechten Hand des göttlichen Majestät ab,

[Einen Platz und Rang, mit denen] er selbst so viel besser als Engel, wie der glorreiche Name wurde (Titel), die er geerbt hat, unterscheidet sich von und ausgezeichneter als ihre. Denn zu welchem ​​der Engel hat [Gott] jemals gesagt: Du bist mein Sohn, den ich heute gezeugt Sie [Sie in einer offiziellen Sonship Beziehung etabliert, mit kingly Würde]? Und wieder werde ich zu ihm sein Vater sein, und er wird mein Sohn sein? Darüber hinaus, wenn er den Erstgeborenen bringt Sohn wieder in die bewohnbare Welt, sagt er: Laßt alle Engel Gottes anbeten. Mit Bezug auf die Engel sagt er, [Gott] Wer macht seine Engel zu Winden und seine Diener dienstbaren Flammen des Feuers;

Aber was den Sohn betrifft, so sagt er zu ihm: Dein Thron, o Gott, ist für immer und ewig (zu den Zeitaltern), und das Zepter deines Reiches ist ein Zepter der absoluten Gerechtigkeit (der Gerechtigkeit und Geradlinigkeit). Du hast Gerechtigkeit geliebt [Du hast an Integrität, Tugend und Rechtschaffenheit in Absicht, Denken und Handeln erfreut] und Du hast Gesetzlosigkeit (Ungerechtigkeit und Ungerechtigkeit) gehasst. Darum hat Gott, dein Gott, dich gesalbt mit dem Öl der jubelnden Freude und Freude über deine Gefährten. Und [weiter], Du, Herr, hast am Anfang die Grundlage der Erde gelegt, und die Himmel sind die Werke Deiner Hände. Sie werden zugrunde gehen, aber du bleibst und bleibst auf Dauer; sie werden alle alt werden und sich wie ein Kleidungsstück abnutzen. Wie ein Mantel [über sich selbst geworfen] wirst du sie aufrollen, und sie werden sich ändern und durch andere ersetzt werden. Aber Sie bleiben gleich, und Ihre Jahre werden niemals enden und nicht zum Scheitern kommen. Außerdem, zu welchem ​​der Engel hat er jemals gesagt: Setze dich zu meiner Rechten [verbunden mit mir in meiner königlichen Würde], bis ich deine Feinde zu einem Stuhl für deine Füße mache? Sind die Engel nicht alle dienende Geister (Diener), die im Dienst [von Gott für die Hilfe] derer ausgesandt sind, die die Errettung erben sollen? "

Weil Jesus war bereit, unsere Sünden zu reinigen, sagte Gott, "... Zu meiner Rechten in meinem Stuhl sitzen, bis ich dir deine Feinde als Schemel unter die Füße." Apostelgeschichte 7: 49a (KJV) sagt, "Der Himmel ist mein Thron und die Erde der Schemel meiner Füße". Wenn Jesus zurückkehrt, wird der Vater gehen alle Feinde Jesu Schemel seiner Füße und legte sie unter ihm zu machen. Er wird alleinige Autorität haben, um alle Rebellion niedergeschlagen, alle seine Feinde zu vernichten und seinen Thron auf dieser Erde errichtet zu regieren für 1000 Jahre. Wir haben die Gelegenheit haben, mit Jesus auf seinem Thron zu sitzen und mit ihm regieren. Dies ist ein Ort der Ehre, wie er an der rechten Hand des Vaters einen Ehrenplatz hat. der Vater hat sich über alle Autorität an seinen Sohn, aber Gott nicht zurückgezogen hat und trat der Autorität von seinem Thron.

Wie ich schon sagte, beginnt alles mit dem Vater. Als Jesus 'Thron auf dieser Erde hergestellt ist und wir sitzen auf diesem Thron mit ihm, wird dem Thron des Vaters noch im neuen Jerusalem sein. Während des Millenniums werden alle Autorität von Jesus kommen und wir werden genau das tun, was er will. Autorität Jesu kommt aus dem Vater und alles, was er tut, wird genau so, wie der Vater es will.

In Matthäus 6: 10 (KJV) Jesus lehrte die Jünger zu beten. Er sagte, "Dein Reich komme. Dein Wille geschehe auf Erden, wie es im Himmel ist." Jesus erzählte den Jüngern zu beten, dass das Reich des Vaters kommen würde, und seinen Willen hätte getan werden auf dieser Erde wie es im Himmel ist. Der Vater wird niemals auf die Erde kommen, wie wir es kennen, um zu regieren und zu herrschen. Warum sagt uns Jesus dann, dass wir dieses Gebet beten sollen? Wir beten zum Vater, aber er kommt nicht auf diese Erde. Er wird stattdessen seinen Sohn senden. Das Reich Christi wird errichtet, aber es ist immer noch das Reich Gottes. Wiederum hat der Vater alle Dinge unter seinem Sohn in den Himmel und auf die Erde gestellt, mit Ausnahme des Vaters selbst. (1 Corinthians 15: 27) Alles, was Jesus tut, wird getan, um den Willen seines Vaters zu erfüllen.

In John 14: 8 und 9, fragte Philip Jesus ihnen den Vater zu zeigen. Jesus war nicht arrogant, wenn er ihnen sagte, "... Habe ich so lange mit euch allen schon seit einiger Zeit und erkennen Sie nicht und kennen mich schon, Philip? Wer mich gesehen hat, hat den Vater gesehen. Wie können Sie sagen dann: Zeige uns den Vater? "

Jesus sagte auch in John 5: 30, "Ich bin in der Lage nichts von selbst zu tun [unabhängig von mir selbst, aber nur weil ich von Gott bin gelehrt und als ich seine Befehle bekommen]. Auch wenn ich höre, richte ich [Ich entscheide, wie ich geboten habe zu entscheiden. da die Stimme zu mir kommt, so gebe ich eine Entscheidung], und mein Urteil richtig ist (nur, gerecht), weil ich meinen eigenen Willen zu suchen oder fragen Sie nicht [ich habe keine Lust, zu tun, was zu mir gefällt, meine eigene Ziel ist, meine eigenen Zwecke], sondern nur der Wille und die Freude des Vaters, der mich gesandt hat. "

Man sagt uns, Nachahmer Jesu zu sein, so wie Jesus ein Nachahmer des Vaters ist. Wenn wir Gott für die Richtung zu suchen, und er spricht zu uns mit einer Korrektur, Ermahnung und Offenbarung, sein Ziel ist es, uns wie sein erster Sohn geboren zu machen. Wir haben nicht die Fähigkeit, in diesem Leben die Fülle der Maß der Gestalt Christi zu erreichen. Es ist eine ständige Arbeit, aber alte Dinge sollten entfernt werden, vorbei und alles sollte neu werden, so können wir, wie Christus sein. (2 Corinthians 5: 17)

Es ist zwingend notwendig, dass Sie beginnen, um die Größe des zu verstehen wer du bist in Gottes Reich sowie die awesomeness des Reiches selbst. Gottes Reich ist nicht wie die Reichen dieser Welt. Sie werden vergehen, aber das Reich Gottes wird ewig Bestand haben.